Erleuchtete Menschen: Der nächste Zyklus in der menschlichen Evolution

von Tanis Helliwell

stars-1081861_1920Der nächste (siebte) Zyklus der menschlichen Evolution, der sich über mehrere Tausende von Jahren erstrecken wird, ist der Zyklus des erleuchteten Menschen. Während dieser Periode werden wir die Kontrolle über den höheren Mentalkörper erwerben. Das Kehlkopf- und das Kronenchakra werden aktiver werden, während wir in höhere Frequenzen eintreten. Das wird in der Form geschehen, dass wir mit Wesen auf höheren Bewusstseinsebenen kommunizieren; dazu gehören Engel aufgestiegene Meister und Wesen von anderen Sonnensystemen.

Die Lektion des nächsten Zyklus besteht darin, Partnerschaft und Mit-Schöpfertum zu erlernen. Unsere Hüter waren über Tausende von Jahren hinweg Zeuge von menschlichen Experimenten mit der Schöpfung. Wenn wir mit höheren geistigen Prinzipien arbeiten, erhalten wir Energie von unseren Hütern, um unsere Entwicklung zu fördern. Diese Energie oder Prana ist eine Art Nahrung, die unsere höheren spirituellen Körper nährt und wachsen lässt. Durch diesen Prozess haben wir uns hin zu jungen Erwachsenen entwickelt, bereit für unsere erste Arbeit als Weltendiener auf der Erde.

Mit-Schöpfertum auf Erden im Einklang mit dem göttlichen Gesetz wird zu unserem Lebensthema werden Die Menschen werden zu bewussten Hütern für niedrigere Evolutionen – das mineralische Reich, das Pflanzenreich, das Reich der Fische, Vögel und Tiere. Wir werden verlässlich sein, denn wir haben die Gefahren überwunden, uns selbst und andere durch Habgier, Angst und andere negative Emotionen zu zerstören. Infolgedessen wird der ‘ring-pass-not’, der die Erde von anderen Planeten und anderen Sonnensystemen trennt, entfernt werden. Dadurch wird es uns möglich, mit Wesen von den Sternen in Verbindung zu treten, von denen einige unsere Fortschritte beobachtet und uns sogar geholfen haben. Das steigende Interesse am Channeln, an Astrologie, veränderten Bewusstseinszuständen und an Ufos sowie Science Fiction und Fantasy in Literatur und Film sind Vorläufer für eine Begegnung mit diesen anderen Wesen.

Das bedeutet nicht, dass die Menschen vollkommen sein werden. Wir werden immer noch viele Lektionen zu lernen haben. Es wird zum Beispiel nicht einfach sein, ein „Hirte“ für andere Arten auf der Erde zu sein. Es wird verlockend sein, Dinge „zu ihrem Besten“ zu tun. Wie glauben vielleicht, es besser zu wissen als sie; und einige von uns werden lernen müssen, die sich entfaltenden Blumen nicht „trocken zu fönen“, nur damit diese schneller erblühen. Eine andere Herausforderung wird darin bestehen, unsere Anhaftung an unsere rassische, nationale und religiöse Identität aufzugeben. Warum ist dies notwendig? – Weil es der erste Schritt hin zum Weltbürgertum ist. Wenn uns das gelungen ist, wird der nächste Schritt sein, unsere Identifikation mit unserem Planeten zu überwinden, damit wir galaktische Bürger werden können.

Viele Themen des nächsten Zyklus tauchen schon heute auf. Nachhaltigkeit in allen Formen wird der Schlüssel sein. Alternative Energiesysteme auf der Basis von Wind-, Wasser- und Sonnenkraft werden den Gebrauch von Öl und Gas ersetzen. Biologisch angebaute Lebensmittel, Kompostieren, die Pflege des Bodens werden den Einsatz von Insektiziden, Pestiziden und Steroiden ersetzen; und wir werden weniger Fleisch und statt dessen mehr Fisch, Früchte und Getreide verzehren. Wir werden beginnen, von der Energie der Sonne zu leben, was in späteren Zyklen unserer Evolution noch zunehmen wird. Heilung wird auf weniger invasivem Weg geschehen, während wir uns vom “Aufschneiden und Zunähen” hin zur Prävention von Krankheiten bewegen. Wir werden Pflanzen und homöopathische Heilmittel zur Wiederherstellung des Gleichgewichts anwenden, im Gegensatz zum massiven Einsatz von betäubenden Pharmazeutika in diesem letzten Zyklus, den wir dabei sind zu verlassen.

Mit Hilfe der Kenntnisse aus dem Bereich der subatomaren Quantenphysik wird sich das Bewusstsein, dass wir unsere eigene Realität erschaffen, zum herrschenden Paradigma entwickeln. Die Umgestaltung unserer Welt wird hauptsächlich über den Weg des Veränderns unserer Werte passieren, wodurch sich unsere Gedanken, unser Verhalten und infolgedessen unsere Realität verändern wird. Dieser Prozess wird sich auf allen Ebenen ereignen, bei Individuen, in Gruppen und in großen Verwaltungsorganisationen. Durch diese Veränderung im Denken werden die einzelnen Menschen nicht länger an Mangel glauben, und diejenigen, welche mehr besitzen, werden denen geben, die weniger haben. Das bedeutet, dass es nicht länger Armut und Verhungern gibt, welche wir in so großem Ausmaß in früheren Zyklen gesehen haben.

Im letzten Zyklus haben wir gelernt, was wir nicht tun sollen, und im sich jetzt entwickelnden Zyklus wird die Menschheit lernen, was sie tun soll, um mit Hilfe der göttlichen Gesetze erschaffen zu können. Die führenden Persönlichkeiten in diesem nächsten Zyklus werden diejenigen sein, deren Werte nicht mit dem vorherrschenden Paradigma in unserer heutigen Welt übereinstimmen. Diejenigen, welche heute die Macht haben, werden es sehr schwierig finden, sich zu ändern, da sie vielleicht das Gefühl haben, alles, was sie errungen haben, zu verlieren. Doch Menschen werden sich verändern, wenn der Schmerz des Sich-nicht-Veränderns größer wird als der Schmerz des Sich-Änderns.

Der nächste Zyklus wird die Vollendung eines bestimmten Stadiums in der Evolution der Menschheit bringen. Er wird die Realität der dritten Dimension unserer materiellen Welt mit der vierten Dimension und anderen Realitäten verknüpfen. Während unser Mental- und Emotional-, unser physischer und ätherischer Körper sich entwickeln, übernehmen wir mehr Verantwortung für unsere Gedanken, Gefühle und Handlungen. Es bleibt weniger Raum für Irrtum und wir verhalten uns insgesamt verantwortlicher, weil wir uns bewusster darüber sind, wie sich unsere Handlungen auf andere auswirken. Diese Entwicklung durch die Zyklen hat Tausende von Individuen ganz nah an die vollständige spirituelle Transformation geführt. Während der nächsten zweitausend Jahre wird die Menschheit einen Quantensprung im Bewusstsein machen, da immer mehr Menschen erwachen. Wir werden dann alle im Einklang mit dem göttlichen Gesetz leben.

Während dieser Übergangsperiode wird es offensichtlicher werden, dass es zwei maßgebliche Wertesysteme – und nicht eins – gibt. Das erste ist das vorherrschende Gesetz unserer Nation, welches dem niederen Gesetz unserer Persönlichkeit entspricht, das uns Sicherheit gibt in unseren Beziehungen zu anderen. Wenn wir jedoch ein Verständnis für diese Gesetze entwickelt haben, treten wir in eine Phase, in der wir alle diese Gesetze hinterfragen, um uns zu vergewissern, ob sie sich in Übereinstimmung befinden mit dem göttlichen Gesetz und unserer Seelenaufgabe in diesem Leben. Es könnte eine Zeit des inneren und sogar äußeren Konflikts kommen, wenn wir beschließen, den höheren spirituellen Gesetzen zu folgen und nicht den nationalen Gesetzen, welche den höheren widersprechen.

Diese Schwierigkeiten werden deutlich am Beispiel von Gandhi, als er sich entschloss, die britische Salzsteuer nicht zu bezahlen und andere dazu ermutigte, dies ebenfalls nicht zu tun. Dieses Vorgehen verstieß gegen das Gesetz seines Landes, und doch befand es sich in Übereinstimmung mit einem höheren Gesetz, nämlich dem Recht, sich selbst zu regieren. Dies hatte das Ende des Kolonialismus in Indien zur Folge.

Wir können heute in jedem Lebensbereich Beispiele von Menschen sehen, die nach höheren Gesetzen leben. Viele von ihnen sind Antikriegs-Demonstranten, Tierschützer, Umweltschützer und Sprecher von Bewegungen, die sich für gleiche Rechte für Menschen aller Rassen, jeden Geschlechts und jeden Alters einsetzen. Es kann sein, dass einige dieser Menschen für ihre Handlungen eingesperrt werden, da diese nach den Regeln ihres Landes illegal sind, und doch sind gerade diese Menschen die Vorreiter für eine Welt, zu der wir uns während dieses nächsten, des siebten Zyklus’ hin entwickeln werden.

Tanis Helliwell ist die Gründerin des International Institute for Transformation (IIT), welches seit Januar 2000 Programme anbietet, um Menschen dabei zu unterstützen, bewusste Schöpfer zu werden, die mit den spirituellen Gesetzmäßigkeiten arbeiten, durch welche unsere Welt regiert wird.die Gründerin des International Institute for Transformation. Tanis ist die Autorin von Elfensommer, Elfenreise, Mit der Seele Arbeiten, Erkenne deine Bestimmung und einem Gedichtband Umarmt von der Liebe. Für Informationen über Programme gehen www.iitransform.com

Share